Das Jahr des Hundes

Das Jahr des Hundes 2018 wird im Hsia-Kalender durch zwei chinesische Schriftzeichen symbolisiert – mit Yang-Erde auf dem Hund, der ebenfalls Erde ist. Es ist also ein doppeltes Erdjahr mit einem irdischen Zweig Erde, der den Himmlischen Stamm Erde trägt.

Feng Shui-Energien ändern sich von Jahr zu Jahr. Deshalb ist es notwendig, auf die Neuverteilung der guten und schlechten Energien zu Beginn eines jeden Jahres zu achten, damit die notwendigen Vorkehrungen getroffen werden können, wenn schlechte Energien sich dann an wichtigen Orten einer Wohnung oder eines Büros befinden. Im Jahr des Hundes befindet sich die schlechte Energie der „Gelben 5“, die Hindernisse und Unglück symbolisiert, im Norden. Es ist empfehlenswert im Norden des Hauses ein metallisches Windspiel aufzuhängen, um diese schlechte Energie aufzulösen. Die schlimmsten Monate werden Juli und Oktober 2018 sein. Ein weiterer schlechter Stern, der Stern Nummer 2, der Krankheit symbolisiert, wird sich in 2018 im Westen befinden. Die traditionelle Methode, diese 2 aufzulösen, besteht darin, eine Kette mit sechs Metallmünzen in den entsprechenden Bereich, in 2018 also im Westen des Hauses aufzuhängen. Der Großherzog befindet sich in diesem Jahr im Nordwesten, daher ist es ungünstig, die Erde zu „bewegen“ oder umfangreiche Bauarbeiten in dieser Richtung durchzuführen. Man sollte sich auch nicht mit dem Rücken  in Richtung Norden setzen, da man dann gegen die ungünstige Energie, die man „Three Shars“ oder „Three Killings“ nennt, sitzt. Der Südosten ist die „Crash-Position“ gegen den Großherzog, die sollte man ebenfalls nicht im Rücken haben. Der schlechte Stern 3 ist ein Stern des Konflikts und des Diebstahls. Dieser befindet sich im Nordosten. Es ist gut, wenn man ein Stück rotes Papier in diesem Bereich anbringt, um solch einen schlechten Einfluss zu minimieren. Der böse Stern 7, der Skandale bringen kann, befindet sich in 2018 im Osten, die traditionelle Lösung gegen diesen bösen Stern 7 ist es, 3 Bambusstängel in einer klaren Glasvase mit Wasser  im Osten zu platzieren.

Der Jahresstern 9, der sich im Zentrum befindet, ist das Trigramm-Feuer. Deshalb muss man davon ausgehen, dass 2018 in der Mitte oder im Norden einer Wohnung, Haus oder sogar eines Landes vermehrt Brände auftreten können Dies betrifft oft Länder im Norden sowie im Nahen Osten und Länder und Regionen mit dem Namen „Zentral“.

Der Eingang des Weißen Hauses geht nach Norden, da sich hier im Jahr 2018 der schlechte Stern „Gelbe 5″ befindet, könnte es mehr Hindernisse und Schwierigkeiten geben.

Ein weiterer nicht so guter Monat ist der April 2018, dem Yang Feuer Drachen Monat. Hier gibt es einen Konflikt mit dem Jahr des Yang Erd-Hundes mit dem fliegenden Stern 2 und 5 im Westen. Wenn zwei derart starke Erdelemente aufeinandertreffen, muss man davon ausgehen, dass es zu Erdkatastrophen wie Erdbeben oder Erdrutschen im westlichen Teil der Welt kommen kann.

(Auszug aus dem Artikel“Year of the Dog“ von Raymond Lo , herausgegeben am 14. November 2017)

(http://www.raymond-lo.com/14552/year-of-the-dog)

Das Jahr des Hundes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.